Suchen
    • Presse
    • Meldungen
    • Vielfalt - ein Muss für den Wirtschaftsstandort Deutschland
      • Suchen
       (Quelle: istockphoto/Wavebreakmedia)

      Arbeitgeber zeigen #FlaggefürVielfalt 24. September 2018

      Vielfalt - ein Muss für den Wirtschaftsstandort Deutschland

      Text: Allianz Deutschland AG | München, 24. Sept. 2018
      Foto: istockphoto/Wavebreakmedia
      Die Mitglieder des Charta der Vielfalt e.V. gaben am Donnerstag den Anstoß zur bundesweiten Online-Kampagne #FlaggefürVielfalt. Mit einem Statement ihrer Vorstände positionierten sich die Organisationen deutlich für eine vielfältige Arbeitswelt in Deutschland. Dem Aufruf folgten daraufhin zahlreiche Unterzeichner_innen der Charta der Vielfalt und weitere Arbeitgeber.

      Berlin, 24. September 2018 – Die Mitglieder des Charta der Vielfalt e.V. setzen im Rahmen der Kampagne #FlaggefürVielfalt mit öffentlichen Statements ein deutliches Zeichen für einen positiven Umgang mit Diversität in Ihren Unternehmen. Alle Unterzeichner_innen der Charta der Vielfalt, Unternehmen und Institutionen sind aufgerufen, Teil dieser Bewegung für eine vielfältige Arbeitswelt und Gesellschaft zu werden.

      „Aus aktuellem Anlass sehen wir verstärkt die Notwendigkeit, uns für Vielfalt stark zu machen“, sagt Aletta Gräfin von Hardenberg, Geschäftsführerin des Charta der Vielfalt e.V. „In Zeiten, in denen Diversität als Gefahr propagiert wird, sehen wir uns als Arbeitgeberinitiative in der Verantwortung, zu handeln. Wenn Organisationen die Vielfalt ihrer Belegschaft strategisch managen, gewinnen sie und der Wirtschaftsstandort Deutschland. Deshalb: Flagge für Vielfalt!“

      Seit 2010 engagiert sich der Charta der Vielfalt e.V. für Vielfalt und Wertschätzung in der Arbeitswelt. Mit seiner Überzeugung, dass vielfältige Teams bessere Lösungen bringen und die Wertschätzung aller Mitarbeitenden für den Erfolg von Organisationen essentiell ist, wird der Verein jetzt lauter.

      „Wir betrachten die Vielfalt unserer Mitarbeiter_innen als Gewinn und Bereicherung für unsere Unternehmen und fördern diese gezielt. Flagge für die Vielfalt all unserer Mitarbeiter_innen zu zeigen, ist für uns selbstverständlich“, betont Ana-Cristina Grohnert Vorstandsvorsitzende des Vereins und Mitglied des Vorstands, Ressort Personal, Allianz Deutschland AG. „Als Mitglieder der Charta der Vielfalt setzen wir uns aktiv und öffentlich für die Verankerung von Diversität und Wertschätzung in der deutschen Arbeitswelt ein und arbeiten kontinuierlich an langfristigen Strategien zum Umgang mit Vielfalt in Unternehmen.“

      Über die Kampagne #FlaggefürVielfalt

      Die Kampagne #FlaggefürVielfalt wurde vom Verein Charta der Vielfalt initiiert, um sich öffentlich zu Vielfalt in der Arbeitswelt zu bekennen. Alle Posts in Social Media Kanälen, die den Hastag #FlaggefürVielfalt verwenden, werden auf einer Social Media Wall gesammelt. So haben Unternehmen und Institutionen die Gelegenheit, sich als Teil einer positiven Bewegung für eine vielfältige und wertschätzende Arbeitswelt zu positionieren.
      Mehr Informationen: www.flaggefürvielfalt.de

      Über den Charta der Vielfalt e.V.

      Der Verein Charta der Vielfalt e.V. tritt als Arbeitgeberinitiative seit 2010 dafür ein, Diversity Management fest in der deutschen Wirtschaft zu verankern. 3.000 Unternehmen und Institutionen mit insgesamt 10,4 Millionen Beschäftigten haben die Selbstverpflichtung Charta der Vielfalt seit 2006 bereits unterzeichnet und tragen dazu bei, Vielfalt in Deutschland gezielt zu fördern. Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Angela Merkel.
      Mehr Informationen: www.charta-der-vielfalt.de


      Die Mitglieder der Charta der Vielfalt e.V.