Allianz Flaggen

Die Münchener und Magdeburger Agrarversicherung AG hat ihren Versicherungsbestand in die Allianz Versicherungs-AG übertragen. Für die Kunden und ihre Beiträge ändert sich dadurch nichts.

Am 28.06.18 hat die Münchener und Magdeburger Agrarversicherung AG ihren Versicherungsbestand in die Allianz Versicherungs-AG übertragen. Die Spezialisten für Landwirtschaft und Forst betreuen die Kunden weiterhin als Dienstleister und Assekuradeur für die Allianz Versicherungs-AG.
Im Zuge der Änderung der Geschäftstätigkeit wird der Firmenname angepasst und zukünftig „Münchener & Magdeburger Agrar AG“ lauten. Rechtlich wirksam wird diese Änderung voraussichtlich im Juli 2018. Für die Kunden und ihre Beiträge ändert sich dadurch nichts.
Der Landwirtschaftsversicherer ist bereits seit dem 1. Juli 2014 eine 100-prozentige Tochter der Allianz Versicherungs-AG, die Bestandsübertragung war der nächste logische Schritt. Dirk Vogler, Vorstand Firmenversicherung bei der Allianz Versicherungs-AG, erklärt: „Damit bündeln wir die Stärken beider Häuser und verbessern den vertrieblichen Zugang der Allianz Agenturen. Gemeinsam können wir noch effizienter arbeiten und unsere vertriebliche Stärke im Interesse unserer Kundinnen und Kunden einsetzen.“
Die Münchener & Magdeburger Agrar AG wird auch unter neuem Namen das Kompetenzzentrum für Versicherungen im Bereich Landwirtschaft und Forst bleiben. Im Schadenfall stehen den Kunden über 70 Mitarbeiter und ehrenamtliche Schadensachverständige zu Seite. Insgesamt sind 80 Prozent der Mitarbeiter studierte Agrar- und Forstwirte sowie praktizierende Landwirte.

Kontakt
Sabine SchaffrathSabine Schaffrath
Allianz Deutschland AG
Tel: 089.3800-18178
Sabine.Schaffrath@ALLIANZ.DE

Bildquellen

  • Allianz Flaggen, Foto: Allianz SE