Suchen
    • Presse
    • Meldungen
    • Sonntags im Museum: Allianz unterstützt "Kinder können Kunst..."
      • Suchen
       (Quelle: Falk Kagelmacher)

      Allianz Kultursponsoring 11. September 2017

      Sonntags im Museum: Allianz unterstützt "Kinder können Kunst..."

      Text: Allianz Deutschland AG | München, 11.09.2017
      Foto: Falk Kagelmacher
      Neues Kinderangebot in der Pinakothek der Moderne in München / Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren bei freiem Eintritt / Allianz ist Hauptförderer des Projekts „Kinder können Kunst…“

      Ab 17. September öffnet die Pinakothek der Moderne sonntags ihre Pforten für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren im Rahmen des Projekts „Kinder können Kunst…“. Weil sich der Sonntag über die Jahre zum Familientag in der Pinakothek der Moderne entwickelt hat, hat das Museum ein Bildungsangebot für die ganze Familie geschaffen. 

      Eltern können ihren Nachwuchs spontan vor Ort anmelden und selbst die Ausstellung besuchen, während die Kinder in einem speziell auf sie ausgerichteten Programm die Grundlagen ästhetischer Bildung kennenlernen. Die Teilnahme an diesem offenen Programm in der Pinakothek der Moderne wird von der Allianz ermöglicht und ist für die Kinder kostenfrei. 

      "Bitte nicht berühren"? Klar, das gilt auch bei den meisten Exponaten in der Pinakothek der Moderne - das helle, moderne Gebäude lädt aber dazu ein, die Scheu gegenüber "hoher Kunst" abzulegen.

      Foto: Falk Kagelmacher

      "Bitte nicht berühren"? Klar, das gilt auch bei den meisten Exponaten in der Pinakothek der Moderne - das helle, moderne Gebäude lädt aber dazu ein, die Scheu gegenüber "hoher Kunst" abzulegen. (Quelle: Falk Kagelmacher)

      Museum als Ort für die ganze Familie etablieren

      Peter Kort, Leiter Sponsoring & Events bei der Allianz Deutschland: „Wir freuen uns, das Projekt als Hauptförderer zu begleiten und sonntags dieses Highlight anbieten zu können. Damit wird das Museum als Ort für die ganze Familie etabliert.“ 

      In Sachen Kunst- und Kinderförderung ist die Allianz kein Newcomer. Das Unternehmen ist bereits Hauptförderer des Kunstareal-Festes, das alle zwei Jahre im Juni rund um die Pinakotheken stattfindet. In diesem Jahr ermöglichte die Allianz gemeinsam mit der Pinakothek der Moderne erstmals ein exklusives Angebot für Kinder. Dabei durften sich die Kinder nicht nur künstlerisch entfalten und ihre Kreativität ausleben, sondern erhielten bei kindgerechten Führungen auch einen Eindruck von der Kunst „der Erwachsenen“.

      Jeden Sonntag in der Pinakothek der Moderne: Kinder zwischen 6 und 12 Jahren können spontan und kostenfrei am "Kinder können Kunst..."-Projekt teilnehmen, jede Woche steht das Programm unter einem anderen Motto.

      Foto: Falk Kagelmacher

      Jeden Sonntag in der Pinakothek der Moderne: Kinder zwischen 6 und 12 Jahren können spontan und kostenfrei am "Kinder können Kunst..."-Projekt teilnehmen, jede Woche steht das Programm unter einem anderen Motto. (Quelle: Falk Kagelmacher)

      Mehr als nur Kultur: Allianz setzt sich vielfältig für Kinder ein

      Auch sportlich stehen bei der Allianz die Kinder im Mittelpunkt. Wie zum Beispiel beim „Allianz Junior Football Camp“ für Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren und der Golfturnierserie „Allianz Lucky 33“ und der „Allianz German Boys & Girls Open“.

      Die Allianz Deutschland AG engagiert sich darüber hinaus gemeinsam mit ihren Mitarbeitern und Vertretern seit knapp zwanzig Jahren für Kinder und Jugendliche in ihrer Stiftung Allianz für Kinder und Jugendliche. Im Mittelpunkt stehen junge Menschen, die aufgrund ihrer körperlichen, geistigen, seelischen oder sozialen Entwicklung besonderer Förderung bedürfen. 

      Die Stiftung unterstützt jährlich knapp 200 Projekte. Dazu gehören Tiertherapien für traumatisierte Kinder, Anti-Aggressionstrainings für Jugendliche, Sportrollstühle für junge Basketballspieler sowie Spielgeräte für Mutter-Kind-Heime. Projektpartner sind gemeinnützige Initiativen und Einrichtungen, die dringend Unterstützung brauchen und selten im Fokus der Öffentlichkeit stehen. 

      Kontakt

      Dr. Claudia Seutter von Lötzen
      Allianz Deutschland AG
      Tel: 089.3800-18197

      E-Mail