Allianz für Automobiltechnik, Reparaturforschung, Weiterbildung und Schadenverhütung
Allianz für Automobiltechnik, Reparaturforschung, Weiterbildung und Schadenverhütung

Als Forschungsinstitut der Allianz Deutschland AG untersucht das Allianz Zentrum Fragestellungen aus den Bereichen Kraftfahrzeugtechnik und Straßenverkehrssicherheit.

Das Allianz Zentrum für Technik wurde 1932 als Materialprüfstelle zur Untersuchung technischer Schäden gegründet. Im Jahr 1971 erweiterte Prof. Max Danner das Institut um den Geschäftsbereich Kraftfahrzeugtechnik. Seit 2007 firmiert der Geschäftsbereich als eigenständige GmbH unter dem Namen AZT Automotive GmbH.
Als Forschungsinstitut der Allianz Deutschland AG untersucht das Allianz Zentrum Fragestellungen aus den Bereichen Kraftfahrzeugtechnik und Straßenverkehrssicherheit.

Schadenprävention für mehr Verkehrssicherheit

Ziele der Aktivitäten sind:

  • Erhöhung der Verkehrssicherheit durch Schadenprävention
  • Verringerung der Schadenkosten in der Fahrzeugversicherung durch Schadenvermeidung, verbessertes Crashverhalten, erhöhte Reparaturfreundlichkeit und wirtschaftliche Reparatur- und Kalkulationsverfahren

 

Kompetenzzentrum der Allianz für Automobiltechnik, Reparaturforschung, Weiterbildung und Schadenverhütung

Jetzt informieren unter Allianz Zentrum für Technik
AZT Automotive GmbH

Bildquellen

  • Allianz für Automobiltechnik, Reparaturforschung, Weiterbildung und Schadenverhütung: fotolia/toxx_105