Suchen
      • Suchen
      Schüler aus ganz Deutschland haben sich um den Klimapreis der Allianz Umweltstiftung beworben. (Quelle: Fotolia/ grafikplusfoto)

      Allianz Umweltstiftung 30. März 2015

      Deutscher Klimapreis 2015: Der Umwelt zuliebe

      Text: Lutz Spandau
      Foto: Fotolia/ grafikplusfoto
      Über 100 Schulen beteiligten sich im Rennen um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung. Nun stehen die diesjährigen Gewinner fest.

      Die Bewerberzahl war ebenso beeindruckend wie die zahlreichen kreativen Ideen zum Umweltschutz, mit denen sich Schulen aus ganz Deutschland um den Deutschen Klimapreises der Allianz Umweltstiftung 2015 beworben hatten. 106 Schülerteams mit insgesamt über 2.000 Schülerinnen und Schülern nahmen am mit insgesamt 65.000 Euro dotierten Schulwettbewerb teil - der dieses Jahr übrigens bereits zum siebten Mal stattfand.

      Bei der Auswahl der Projekte am 3. März 2015 hatte die Jury die Qual der Wahl: Ob Energiesparmaßnahmen an Schulgebäuden, die Ausbildung von Energiedetektiven, Aktionswochen zum Klimaschutz oder spannende Kurzfilme, Internet-Portale oder ein Quiz über den Klimawandel - es wurde gesichtet und diskutiert. Schließlich standen die Gewinner fest. Fünf Schulen aus Karlsruhe, Kenzingen, Riegel (alle Baden-Württemberg), Frankfurt/Main und Mengkofen (Bayern) dürfen sich über jeweils 10.000 Euro Preisgeld freuen. Weitere 15 Beiträge, die es in die "Top 20" geschafft hatten, erhalten einen Anerkennungspreis von jeweils 1.000 Euro.

      Ideen mit Vorbildcharakter

      Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung, zeigte sich von Art und Umfang der Wettbewerbsbeiträge begeistert. "Dass wir wieder über 100 Wettbewerbsbeiträge erhalten haben, belegt die nach wie vor große Bedeutung des Themas Klimaschutz. Wir gratulieren den Gewinnern und hoffen, dass ihre vorbildlichen Projekte auch andere Schulen zu Aktivitäten im Klimaschutz motivieren." Die Preisverleihung findet am 18. Mai 2015 abends im Allianz Forum am Pariser Platz in Berlin statt. Zuvor wird Bundesminister Peter Altmaier die Siegerteams zu einem Fototermin im Kanzleramt empfangen und ihnen persönlich zu ihren Auszeichnungen gratulieren.

      Wofür sich die einzelnen Projekte im Detail engagieren, lesen Sie im ausführlichen Bericht auf der Homepage der Allianz Umweltstiftung.

      Engagement fürs Klima zahlt sich aus

      Mit dem Deutschen Klimapreis will die Allianz Umweltstiftung das aktive Klimaschutz-Engagement von Schulen auszeichnen. Er wird jährlich verliehen und soll Schüler wie Lehrer dazu motivieren, sich dem wichtigen Thema "Klimaschutz" mit Spaß und positivem Engagement zu widmen. Der Deutsche Klimapreis der Allianz Umweltstiftung besteht aus fünf gleichwertigen Auszeichnungen, die mit jeweils 10.000 Euro dotiert sind. Zusätzlich erhalten alle weiteren Beiträge, die es unter die Top 20 schaffen, einen Anerkennungspreis von jeweils 1.000 Euro.

      Jetzt informieren

      Aktiv für Mensch und Umwelt:Website der Allianz Umweltstiftung