Suchen
      • Suchen
      Die Allianz Deutschland setzt bei der Kapitalanlage vermehrt auf Erneuerbare Energien. (Quelle: Fotolia/ elxeneize)

      Kapitalanlage der Allianz Deutschland AG 17. Juni 2015

      Allianz forciert Investment in Windkraft

      Text: Allianz Deutschland AG | München, 17. Juni 2015
      Foto: Fotolia/ elxeneize
      Weitere 350 Millionen Euro pro Jahr geplant / Vermögen in Erneuerbaren erreicht 1,8 Milliarden Euro / Solide Geldanlage in Zeiten niedriger Zinsen

      Die Allianz Deutschland setzt bei der Kapitalanlage vermehrt auf Erneuerbare Energien. In Wind- und Solarparks sollen künftig 350 Millionen Euro pro Jahr investiert werden. Seit 2005 stellen Erneuerbare Energien einen wichtigen Teil der Investmentstrategie der Allianz Deutschland dar. Das Portfolio umfasst mehr als 50 Wind- und sieben Solarparks. Die Anlagen erzeugen ausreichend Energie für eine Stadt der Größe Münchens. Damit ist die Allianz Deutschland einer der größten Finanzinvestoren in Erneuerbare Energien in Europa.
      Erst im Herbst 2014 überstiegen die Investitionen der Allianz Gruppe in Wind- und Solarenergie die Zwei-Milliarden-Euro-Marke. Dieses Volumen konnte in den letzten sechs Monaten um fast 20 Prozent ausgeweitet werden und beläuft sich per Ende April auf 2,4 Milliarden Euro. Davon entfallen 1,8 Milliarden Euro auf die Allianz Deutschland.

      "Investments in Erneuerbare Energien passen sehr gut zum langfristigen Geschäftsmodell eines Versicherers", sagt Dr. Manfred Knof, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland. "Aus der Kapitalanlage in Wind- und Solarparks ergeben sich Vorteile gleich in mehrfacher Hinsicht. Im Sinne unserer Kunden diversifizieren wir die angelegten Gelder. Wir können mit solchen Investments das extrem niedrige Zinsniveau zumindest ein Stück weit ausgleichen und leisten zudem noch einen Beitrag zur Energiewende."

      Die Allianz Deutschland setzt verstärkt auf Erneuerbare Energien. Zum Vergrößern der Grafik bitte anklicken.

      Foto: Allianz

      Erneuerbare Energien stehen stark im Fokus der Allianz Deutschland. (Quelle: Allianz)

      "Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage nach Wind- und Solarenergie auch künftig kontinuierlich steigen wird", sagt Jürgen Gerke, CEO der Allianz Capital Partners, dem konzerneigenen Investment-Manager für alternative Anlageformen. "Derzeit konzentrieren sich unsere Investitionen auf Deutschland, Frankreich, Italien und Schweden. Wir beobachten aber auch die Situation in anderen Ländern der Eurozone und wollen in diese Märkte investieren, sobald es die jeweiligen Marktbedingungen zulassen und sich uns gute Möglichkeiten eröffnen."

      Pressebilder zum Thema "Erneuerbare Energien" finden Sie in unserer Mediathek.

      Julia Roebke ist Ansprechpartner für die Finanzkommunikation der Allianz Deutschland AG.

      Kontakt

      Julia Roebke
      Allianz Deutschland AG
      Tel: 089.3800-12948

      E-Mail