Perspektive Verträge

Kunden suchen weiter Renditechancen und Sicherheit / Perspektive-Anteil im Neugeschäft bei Firmen fast verdoppelt / 2/3 der Neubeiträge fließen in Verträge mit neuen Garantien

Bis Ende März 2015 haben sich 111.000 Kunden für das neue Vorsorgekonzepte Perspektive der Allianz Lebensversicherung entschieden. Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Allianz Leben erklärt: „Auch im traditionell eher nachfrageschwachen ersten Quartal sehen wir ein deutliches Wachstum beim Verkauf von Perspektive.“ Im ersten Quartal 2015 schlossen rund 17.700 Kunden einen Perspektive-Vertrag ab mit einem Wert von 700 Millionen Euro, damit rund ein Fünftel mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (Q1/2014: 14.700).

Grund für diesen Erfolg: In der aktuellen Niedrigzinsphase suchen die Menschen für ihre Altersvorsorge höhere Renditechancen, ohne dabei auf Sicherheiten verzichten zu wollen. Das Vorsorgekonzept Perspektive bietet diese, da es auf neuartige Weise die Leistungsstärke des klassischen Allianz Sicherungsvermögens und die Finanzstärke von Allianz Leben mit passgenauen Garantien verbindet. Zudem können die Kunden auf den gewohnten Komfort und die weiteren Vorteile einer Lebensversicherung zählen.

Auch in der betrieblichen Altersversorgung ist der Trend zu höheren Renditechancen bei gleichzeitig werthaltigen Garantien unverkennbar. Der Neugeschäftsanteil der von den Vertretern vermittelten Perspektive-Verträge an den betrieblichen Altersvorsorgeprodukten stieg im ersten Quartal 2014 auf ein Viertel. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte dieser bei 14 Prozent gelegen. Damit hat der Perspektive-Anteil sich fast verdoppelt.

Als einer der ersten Anbieter am Markt hat Allianz Leben bereits 2007 angefangen, Produkte mit neuen Garantien auf den Markt zu bringen, mit denen man renditeorientiert beispielsweise in Aktien anlegen kann, ohne gleichzeitig auf wesentliche Garantien zu verzichten. „Diese frühzeitigen Innovationen unseres Hauses zahlen sich jetzt aus“, erklärt Faulhaber.
Lange war das Angebot in Deutschland dominiert von Produkten, die entweder sehr sicherheits- oder sehr chancenorientiert waren. Perspektive und die kapitalmarktnahen Vorsorgelösungen IndexSelect und Invest alpha-Balance bieten beides. Zusammen mit dem Vorsorgekonzept Invest überzeugen sie die Menschen so sehr, dass ihr Anteil an den privaten Altersvorsorgeprodukten schon bei 62 Prozent liegt. Das heißt, zwei von drei neuverdienten Euro ging im ersten Quartal 2015 in einen Vertrag mit neuen Garantien.

Kontakt
Kathrin WahlKathrin Wahl
Allianz Deutschland AG
Tel: 0711.663-1132
Kathrin.Wahl@ALLIANZ.DE
Vorbehalt bei Zukunftsaussagen: Disclaimer