Suchen
      • Suchen
      Dr. Markus Faulhaber, Vorstand der Allianz Lebensversicherung: "Eine Lebens- und Rentenversicherung ist ein langfristiger Vertrag zwischen Versicherer und Kunde. Eine wichtige Basis dafür ist Vertrauen. Wir erfüllen bei allen Verträgen selbstverständlich die zugesagten Garantien." (Quelle: Allianz Deutschland AG)

      Lebensversicherung 3. November 2016

      „Wir wollen Kunden überzeugen, nicht loswerden!“

      Text: Allianz Deutschland | Stuttgart, 03. November 2016
      Foto: Allianz Deutschland AG
      Reaktion auf "BILD"-Kritik: Dr. Markus Faulhaber erklärt, warum Allianz Leben kein Interesse daran hat, Kunden aufzufordern, bestehende Verträge zu kündigen. "Zugesagte Garantien gelten ohne Wenn und Aber!"

      Herr Faulhaber, die "BILD"-Zeitung und andere Medien kritisieren diverse Lebensversicherer, die ihre Kunden angeblich auffordern, lukrative Alt-Verträge zu kündigen. Verschickt die Allianz ähnliche Briefe?

      Nein, das tun wir nicht und das werden wir auch künftig nicht tun. Eine Lebens- und Rentenversicherung ist ein langfristiger Vertrag zwischen Versicherer und Kunde. Eine wichtige Basis dafür ist Vertrauen. Unsere Kunden müssen wissen, dass sie sich auf uns verlassen können – heute und in Zukunft. Und die Frage nach der Sicherheit von Garantien stellt sich bei der Allianz ohnehin nicht: Wir erfüllen bei allen Verträgen selbstverständlich die zugesagten Garantien, und zwar ohne Wenn und Aber. 

      Solche Schreiben – egal von welchem Versicherer – und die Berichte darüber können aber das Vertrauen in die Lebensversicherung schwächen. Wie wollen Sie dem entgegen wirken?

      Wir müssen die Menschen mit unseren Angeboten überzeugen. Das ist unser Anspruch, das ist unser Ziel. Vertrauen in die eigenen Angebote gewinnt man sicherlich nicht, indem man die Kunden loswerden möchte.

      Der Bedarf an privater Vorsorge ist sogar noch gewachsen – in einer nie dagewesenen Phase niedrigster Zinsen, angesichts steigender Lebenserwartung und mit Blick auf die Diskussion um eine Rentenreform. Als Allianz Leben ist uns diese Überzeugungsarbeit gelungen, das zeigt die hohe Nachfrage nach unseren neuen Produkten. Wir haben unser Produktportfolio an die heutigen Kundenbedürfnisse angepasst und werden unsere Produkte auch weiterhin optimieren – Beispiel Digitalisierung. 

      Ich denke nicht daran, in diesem Erfolgsumfeld bei langjährigen Kunden auch nur den Anschein zu erwecken, sie wären mit ihren älteren Verträgen nicht mehr willkommen. 

      Dennoch steigt die Skepsis gegenüber der Lebensversicherung. Lohnt es sich überhaupt noch, so vorzusorgen? 

      Die Antwort geben uns täglich tausende Kunden: Es lohnt sich! Mit unseren neuen Vorsorgekonzepten wie Perspektive oder KomfortDynamik, die weiterhin wesentliche Garantien enthalten und mehr Renditechancen durch höhere Freiheiten in der Kapitalanlage bieten, eröffnen wir unseren Kunden als finanzstarker Partner neue Wege in die Altersvorsorge. Und außerdem: Nur Rentenversicherungen zahlen ein lebenslanges Einkommen. Die klassische Lebensversicherung mit ihren konventionellen Garantien ist unter den heutigen Bedingungen kaum mehr zu empfehlen.

      Sie können der derzeitigen Debatte folglich nichts abgewinnen!

      Ganz im Gegenteil: Die aktuelle Berichterstattung hat sogar etwas Gutes. Noch vor ein, zwei Jahren sind Empfehlungen durch die Medien gegeistert, wie Kunden am besten aus ihren traditionellen Verträgen rauskommen. Jetzt scheint sich bei den Kritikern der Lebensversicherung die Erkenntnis durchgesetzt zu haben: Diese Verträge sind nicht so schlecht, im Gegenteil! Unsere Kunden erhalten eine attraktive Rendite, bei Bedarf eine lebenslange Vorsorge und bei finanziellen Engpässen können sie die Verträge flexibel anpassen. 

      Franz Billinger ist Ansprechpartner für Kranken- und Lebensversicherung bei Allianz Deutschland. (Quelle: Allianz Deutschland AG)

      Kontakt

      Franz Billinger
      Allianz Deutschland AG
      Tel: 089.3800-9923

      E-Mail